Erfolgreiches erstes Feierabendgespräch 2015 an der ZHAW in Winterthur

08.02.2015

Die TECOM Schweiz bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme und das erfolgreiche Feierabendgespräch zum Thema „DITA-Einsatz in der Praxis“ am 5. Februar in Winterthur.

Das erste TECOM-Feierabendgespräch im Jahr 2015 fand in den Räumlichkeiten der ZHAW in Winterthur statt.

Im ersten Teil der Veranstaltung erklärte Albin Hollenstein, Dozent an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, in groben Zügen die Grundlagen von DITA, seine Geschichte sowie Funktionsweise und zeigte auf, wo DITA heute steht. Ausserdem ging er auf Statistiken ein, welche Systeme gemäss einer TECOM-Umfrage in den Dokumentationsabteilungen eingesetzt werden. Die Zuhörer trugen dazu bei, dass der Vertrag kein Monolog, sondern ein anregender Dialog war, indem sie ihre Informationen zum DITA-Einsatz im Ausland einbrachten.

Im zweiten Teil erzählte Armin Müller, Leiter Technische Dokumentation bei der Essemtec AG, aus der Praxis, wie seine Firma DITA einsetzt und warum sie sich für DITA entschieden. Er ging in seinem Vortrag sowohl auf gewisse Missbrauchssituationen seitens der Anwender, als auch auf die Vorteile für das Übersetzungsmanagement, die Zeitersparnis bei der Dokumenterstellung und Überlegungen zur Strukturierung der Daten ein.

Im Anschluss an die beiden spannenden Vorträge fand ein interessanter Austausch zwischen den Referenten und den Teilnehmern statt, welcher beim anschliessenden Apéro, zu dem die ZHAW einlud, fortgesetzt wurde.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Referenten für die gelungenen Vorträge, bei der ZHAW für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und den Apéro und bei allen Teilnehmern für ihr Kommen. Ausserdem bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Fotografen Patrick Frischknecht, der den schönen Abend in tollen Bildern festhielt.

Comments

    Add new comment