2019-12-18 Tecom Schweiz in der Romandie 

In der französischsprachigen Schweiz gibt es zurzeit keine Möglichkeit, sich zum Technikredaktor ausbilden zu lassen. Allerdings organisiert die Fakultät für Übersetzung und Dolmetschen der Universität Genf regelmässig Weiterbildungen, die für Technikredaktoren interessant sein könnten. Beispielsweise werden Seminare und Workshops in Terminologie, Kommunikation auf Englisch für Fremdsprachige, barrierefreie Kommunikation und anderes mehr organisiert. Ausserdem ist die Universität Genf im Swiss Research Centre for Barrier Free Communication https://bfc.unige.ch/en/ Partner der ZHAW.   

Deshalb und mit dem Ziel, die Tecom Schweiz in der französischsprachigen Schweiz bekannter zu machen, gelang es Yvette Allimann, mit der zuständigen Abteilung der Uni Genf, für Tecom-Schweiz-Mitglieder eine Ermässigung in Höhe von 10% zu verhandeln. Unsere Mitglieder profitieren somit  von den gleichen Vorzugsbedingungen wie beispielsweise die Mitglieder des Schweizer Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscherverbands ASTTI, des Deutschen Terminologietags, etc. 

Weitere Kontakte und Verhandlungen mit Akteuren der Ausbildungsszene und den relevanten Wirtschaftsverbänden in der französischsprachigen Schweiz laufen oder sind geplant. 

Ein anderes, aktuelles Thema betrifft Veröffentlichungen in der Fachpresse und an anderen Stellen, wo die Tecom Schweiz Echo und neue Kontakte generieren kann. Endziele sind eine angemessene Präsenz der Tecom Schweiz in der Romandie und die Einrichtung von Ausbildungsmöglichkeiten zum Technikredaktor. 



Comments

    Add new comment