Rückblick Feierabendgespräch zum Thema Technische Dokumentation und Augmented Reality in Zürich

30. März 2017


Am 01.03.2017 trafen sich knapp 40 Interessierte zum Thema Augmented Reality in Zürich.

Frau Manuale Gries zeigte in ihrem Vortrag deutlich auf, was alles in diesem Themenbereich fällt. Sie erläuterte Augmented Reality im Vergleich zu Augmented Virtuality, stationäre und mobile Augmented Realitiy, optisches, laufzeitbasierendes, inertiales, mechanisches und magnetisches Tracking.
Nachdem die Grundlagen an Informationen gegeben waren, wurden die verschiedenen Einsatzgebiete durch Beispiele besprochen.

Im letzten Teil des Vortrages schlug Frau Gries den Bogen zu den Technischen Redakteuren. Sie beleuchtete die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen für den Einsatz und die Verknüpfung von Dokumentation und den Technischen Redakteuren.

Herr Bos zeigte anschliessend ein Beispiel für Augemented Realtiy im Einsatz. Hierbei ging es um Informationen zur Wartung einer Maschine. Er berichtete darüber, wie er Augemented Reality bei zwei Projekten mit unterschiedlichen Redaktionssystemen bereits umgesetzt hat.

Bei einem anschliessenden Apéro wurde noch viel diskutiert.

Die Tecom Schweiz bedankt sich ganz herzlich bei Frau Gries und Herrn Bos für ihre spannenden Vorträge, bei allen Teilnehmenden für ihr Kommen und bei unserem Fotografen Patrick Frischknecht (Frauenfeld), der die Eindrücke vom Feierabendgespräch wie immer in tollen Bildern festgehalten hat.


Comments

    Add new comment