Rückblick Feierabendgespräch in Beringen

3. 12. 2016

An der Landesgrenze fanden sich insgesamt 57 Neugierige zusammen. In den riesigen Hallen von Bosch Packaging erfuhren sie viel über die Produkte von Bosch Packaging. Die gezeigten Detaillösungen und die hohen Arbeitstaktzahlen der Maschinen beeindruckten genauso wie die Begeisterung der Führer selbst. Sie leben offensichtlich „Packaging“.

Nach einer Pause mit einem leckeren Apéro ging Roland Schmeling auf die Qualitätssicherung von Dokumentation ein.

Zuerst erklärte Herr Schmeling, was man unter Qualität einer Dokumentation versteht. Er zeigte messbare Kennzahlen, aber auch oft vergessene Faktoren auf.

Die Umsetzung der Problemtypologie erläuterte er durch die Historie, Theorie und durch ein Praxiesbeispiel. In kleinen Gruppen wurde ein Beispiel bearbeitet und damit das Verständnis der Methode vertieft.


Anschliessend ging Herr Schmeling noch auf Usability Tests ein.

Die Tecom Schweiz bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmenden. Inbesondere bei Bosch Packaging für die Betriebsführung und den Apéro, bei Herrn Roland Schmeling für seinen Vortrag und bei unserem Fotografen Patrick Frischknecht (Frauenfeld), der die Eindrücke vom Feierabendgespräch wie immer in tollen Bildern festgehalten hat.

Comments

    Add new comment