Arbeitsgruppe Normen und Richtlinien

Aufgabe der AG ist es europäische Richtlinien und Normen auf Ihre Wichtigkeit bzw. Notwendigkeit in der Schweiz zu prüfen und die Interessen der Schweiz und der Tecom bei internationalen Tagungen und Veranstaltungen zu vertreten.

Die Tecom Schweiz ist aktuell durch Jürgen Heitzmann im Beirat für Recht und Normen der tekom Deutschland sowie in der Schweizerischen Normenvereinigung SNV bezüglich Neuerungen der Norm EN 20607 und in einem Normenkomitee der Electrosuisse bezüglich der Norm 82079-1 vertreten. 

In den Normenkomitees bei Electrosuisse und SNV sind ebenfalls andere Verbände und zahlreiche Firmen aktiv, wodurch die Zusammenarbeit mit Personen aus Wirtschaft und aus Interessensverbänden weiter gestärkt wird. Dies steigert auch die Wahrnehmung der Tecom Schweiz.
Ein langfristiges Ziel ist hierbei, noch stärker mit anderen Verbänden zusammen zu arbeiten und einen regen Austausch aufzubauen. Eine gemeinsame Veranstaltung zusammen mit Electrosuisse erfolgte bereits und ein Glossar in der Zeitschrift der Electrosuisse erschien ebenso.

Die Aussichten, dass in der Arbeitsgruppe der Tecom Schweiz eine Norm entwickelt wird, sind recht gering. Viele Dinge sind bereits international abgedeckt bzw. der Entwicklungsprozess ist bereits auf nationaler Ebene langwierig und kostenintensiv.
Als Beispiel dient hierbei Electrosuisse. Der Verband verwaltet aktuell 7896 internationale Normen gegenüber 22 Schweizer Normen.

Bei der Überarbeitung der Normenreihe ISO/IEC/IEEE 26511- 26515, welche bis Ende 2019 abgeschlossen sein soll, war die Schweiz nicht aktiv vertreten. Dies könnte sich schon bei der nächsten Überarbeitung ändern.

Das Ressort Normen und Richtlinien sowie die Arbeitsgruppe wird seit Mai 2019 vom neuen Vorstandsmitglied Tania Monti betreut und geleitet.

Interessant für Mitglieder, die gerne aktiv werden möchten: die Kosten für die Präsenztreffen werden bei Entsendung durch die Tecom Schweiz auch durch diese getragen. Diese Treffen finden meist abwechselnd in Europa, Nordamerika und Asien statt.

Möchten Sie gern aktiv werden? Haben Sie Fragen und Anregungen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Tania Monti.


Comments

    Add new comment